Rucola und ich

Mein absolutes Lieblingsgericht im Standart-restaurant vom Freund und mir ist voooooller rucola…und da ist es lecker! Seid Wochen verfolgt mich das unglaubliche Verlangen nach dem Zeug…genauer erkundigt ergab sich ein toller rucolasalat dem ich nachkommen wollte. ewige sucherein ergaben Blattsalat, Rohkostsalat, Mischsalat, Nüsslisalat…aber kein Rucolasalat. deprimierend… aber heute kam der Durchbruch, Rucolasalat! einfach so stand er da! ein, Zwei,viele Einkäufe und einen fast verpassten Zug später gab es den ewig erwünschten Rucolasalat…und er war ekelhaft. Oje.

Insgesamt war es ein komischer Tag heute. Fühs gab es vier Stunden Uni in der wir nur Kaffeeklatsch ausgetauscht haben und mit einander schwatzen konnten. Verrückte Sache aber immerhin hat man all die anderen endlich mal wieder getroffen und erfahren wie es bei den einzelnen leute so lief. Da sind vielleicht mal ein paar Geschichten rausgekommen…uff. In der Mittagspause plagte ich mich dann mit den folgen einer zerbrochenen Kontaktlinse herum und bin mir bis jetzt nicht sicher ob ich Links und Rechts richtig rum eingesetzt habe 🙂
Das Neuste heute hatte allerdings unser Mentor zu bieten. Er werde uns das Semester nicht behalten können, weil er eine andere Stelle in der PH annehmen „muss“. aber anstatt schon wieder einen neuen Mentor zu bekommen wie die letzten Male schon wird jetzt unsere Gesamte Mentoratsgruppe neu aufgeteilt. So ein Schmarrn wir sind mit deutsch-geschichte die grösste Mentoratsgruppe und werden jetzt alle zu zweit an neue Gruppen verschachert. Dabei kennt man sich jetzt seid 2 Jahren und hat sich endlich dran gewöhnt auch bei den Idioten eine antwort zu bekommen. Jetzt gibt es im Bachelorsemester nicht nur einen neuen Mentor bei dem wir unsere Prüfung ablegen müssen und den wir nicht kennen, nein es gibt auch noch eine kompett neue Gruppe mit der man noch nie gearbeitet hat!
Mit meinen Stundenplanüberschneidungen konnte mir auch keiner weiter helfen. doof.

ab morgen sind endlich fast drei Wochen Semesterferien, verglichen mit den eigentlichen 3 Monaten ist das zwar nicht viel aber immerhin ist ja auch das nächste Praktikum dann erst in genau einem Jahr. Jetzt muss ich nur noch 3 Arbeiten abgeben und dann geht der Spass von vorne los ^^Bachelorkonzert, seminararbeiten, Prüfungen, langweilige Lektionen…unileben!

Der Freund ist heute Jagertee schlürfen und ich kann mich zu keiner Bewegung aufraffen. Morgen fahr ich in die Schule, um die korrigierten Arbeiten abzugeben, da brauch ich Kraft schliesslich ist es unglaublich kalt draussen. Menno sind meine Gedanken schon verknotet…

PS. der Freund und ich hab bald dreijähriges o.Ô

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s