Fasnacht die Dritte

wie jedes Jahr stelle ich 24 Stunden vorm Monsterkonzert fest, dass es irgendwie doof ist nur in ganz-normal dorthin zu gehen wo alle ausgelassen (und stark bedusselt) und verkleidet rumrennen und sich einen lustigen Abend machen. Die alljährliche Was-hab-ich-denn-im-Schrank Frage wird wie jeden Morgen mit „nichts“ beantwortet und bringt mich in dieser Phase schon nicht weiter. Konstruktive Beihilfe vom Freund ist auch nicht zu erwarten…seine Antwort auf meine Frage nach einer Kostümalternative war: „Vier geht nicht ich hab nur drei!“ Ähm, …danke?! Also bleiben da noch diverse glitzer Perücken und das bekannte Haare tupieren und gruslig aussehen, da wir dieses Jahr nicht nur zwei sondern 5 sind gibt es  auch mehr leute um die ich mir gedanken machen muss, irgendwie sind alle davon ausgegangen von mir doch versorgt zu werden…als wäre ich ein Faschingsverlei. Sorry aber es hat nur zwei Perücken, ich komme normalerweise mit meinen eigenen Haaren aus. ein ganzkörperkosüm fällt wegen der sponatanität der Situation (jedes Jahr) aus und man verkleidet nur den Kopf, weil der Rest unter der Jacke steckt. Mein Bruder wählte zwischen grünem Fake-Irokesen und blauem Haarspray, mein Schwester war mit einem silbernen Topfschnitt zufrieden zu stellen, Mama meinte dazu nur sie nimmt was übrigbleibt und der Freund hielt sich aus dem ganzen raus. Der Input unsere teuer erstandenen Mittelalterklamotten mal wieder winterfest auszuführen entlockte ihm immerhin eine erhobene Augenbraue. Diese Regung wird unter weiblichen Fachkreisen noch immer heftig diskutiert und analysiert.
Aber was hilft mir das ganze genörgel, im Endeffekt werde ich morgen meine Family ausstatten und der Freund wird in den letzten 57 Sek. ein pinkes Haarspray aus der Tasche zaubern und zum Partyhit schlecht hin werden. Da ich das wahrscheinlich nicht wusste und damit beschäftigt war meinem bruder den Kopf blau zu färben während meine Schwester schreit, dass ihre Perücke kratzt, werde ich die einzige „Normale“ sein und meine Kaputze als ultimative Verkleidung wählen.

PS. Die verkleideten Kinder sind ja sehr niedlich nur ziehen sie ihre Kostüme immer über der Jacke an, damit sie auch wirklich jeder sehen kann. Aber anscheinend bin ich die einzige der es auffällt, wenn 15 pinke Prinzessinen versuchen grazil auf Zehenspitzen zu laufen aber durch ihre Daunenjacken aussehen als hätten sie einen Fatsuit an.

Advertisements

Eine Antwort zu “Fasnacht die Dritte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s