Ein Schreck mit Ende

Es ist kaum zu glauben.
25 Grad, ein See vor der Tür, Vogegezwitscher, Kinderlachen…der Freund kämpft sich leicht bekleidet durch Schneegestöber und schäkert mit Drachen und ich sitze bis über die Ohren vergraben in meinem Karteikarten. Richtig er kommt immer näher, der oft beschriebene und viel gefürchtete B a c h e l o r  *gruslige Musik läuft, bei der man immer schon weiss das es keine Komödie wird sondern sicher was ekliges hinter nem Schrank vor springt*

Der Eintrag hier gilt meinem Ausgleich, da ich sonst einfach spontan umfallen würde, nur damit was passiert. Ausserdem habe ich etwas zu verkünden: Heute schreibe ich das erste Mal von einem…MEINEM nigelnagel neuen Laptop. Wie das kommt?
Die versprochene Katastrophe hing mit meinem geliebten (aber leider altersschwachen) 15 zoll MacBookPro zusammen, das am Donnerstag spontan beschloss einen Suizid-Kopfsprung von seinem Logicboard zu inszenieren. Gerade habe ich noch meine bachelorarbeit auf CD gebrannt und mich muckiert, dass wir immer alles digital, gedruckt und auf CD abgeben müssen, als ich plötzlich vergeblich versuchten konnte mein unerlässliches Arbeitswerkzeug aus dem Standbymodus zu holen. Mein erster Gedanke traf den Freund. Der setzte sich dann den ganzen Abend mit dem störrischen Ding auseinander und versuchte mysteriöse und bestimmt legale Informatikertricks und seine besten Überredungskünste. Nichts ging, tschja schade. Nach einer recht schlaflosen Nacht und ewigen Schriftlichen und pantomimischen Unterhaltungen im Dunkeln über Finanzierung, Rettung, Sterbehilfe, Daten, Bachelorunterlagen, Taschentücher und mehr versuchten wir es am anderen Tag noch mal. Wieder nichts. Da half anscheinend auch kein Schönheitsschlaf. Mittlerweile hatte er sogar eine CD gefressen und war nicht mehr ansprechbar.
Es stand also ein Besuch beim Data an…gut das ich genügend Zeit hatte und überhaupt nicht viel lernen musste oder noch Module in der Uni hatte. Sprachlos wie ich in meiner technischen und körperlichen Art gerade war setzten der Freund und ich noch eine Problembeschreibung auf die ich dem zuständigen Data-Mann auf den Tisch legte. Leicht hilflos brachte der mich zur Reperatur und erklärte dem Menschen dort das Problem und „weil weischt sie kann nich reda, irgendwie“. Verstehendes und verschwörerisches Gemurmel später hatte ich einen höchst kompetenten Data-Mitarbeiter bei mir der nicht nur alles ungewöhnlich genau erklärte sondern auch noch langsam, deutlich und mit vielen Gesten zu mir sprach.
Innerlich lag ich vor lachen fast flach, allerdings genoss ich den Service, da der letzte Besuch doch recht unerfreulich war. Hoffnungen und Möglichkeiten auf eine Garantie wegen Serienfehler wurden aber schnell zerschossen, als das Logicboard-Problem klar wurde. uff, na das war mal ne Meldung. Die Reperatur wäre teurer als ein neuer. uff, das war auch nich besser…Laptop fallen schliesslich nich vom Himmel sondern müssen erst mal verdient werden.
Immerhin bot er mir eine komplette Datenrettung an, liess mich 30 min später nur 15 min seiner Arbeitszeit bezahlen, gab mir eine Direktadresse zum Data falls es Probleme gäbe und war einfach herzig zuvorkommend.

Da der Freitag mit einem Überblick zu allen möglichen und unmöglichen MacProdukten endete, fielen der Freund und ich heute zu zweit in den Data ein und erleichterten die Mitarbeiter um einen neuen Laptop.
Alle Daten sind wieder bei mir, ausser Lernzeit habe ich nichts verloren, der Freund kümmert sich um alle installiersachen…es ist wie Zauberei! Und die Dinger glänzen so schön und riechen irgendwie neu!

Jetzt gibts schnell nen Kaffee und dann besuche ich wieder Napoleon.

P.S.: Seid ich nich mehr reden kann plapper ich in meinem Kopf immer so viel, dass ich mich schon selber nerve…das muss langsam mal wieder aufhören -.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s