Faultier

Die Ferien. Man hat Zeit. Richtig viel. Aber irgendwie sind alle anderen Leute andauern in Urlaub, unterwegs, arbeiten, bei Familie oder sogar mit dem Liebsten unterwegs. Aus lauter schlechtem Gewissen habe ich mir neue Projekte gesetzt. Die Lisa macht so viele Sachen und ist dauernd unterwegs, da muss ich ja langsam auch mal was auf die Reihe kriegen. Unsere Kammer des Schreckens wir nun entschreckt. Mein eigenes Zimmer muss entrümpelt werden und eigentlich sollte man auch das Klavier wiederbeleben. Ach pffffff. Aber ich könnte doch auch einfach auf dem balkon rumsitzen und lesen anstatt drinnen das staubige Klavier quälen zu müssen.

Die neue Kammer hat relativ aufgeräumte Regale und endlich wieder platz zum drin stehen. Wenn die ganzen Katrons weg sind sieht man auch wieder das Fenster. Endlich ist auch ein Platz für den Warhammertisch vom Freund gefunden.
Im eigenen Zimmer wurde erst mal mit dem überlasteten Bücherregal angefangen. Die Bücher standen schon in Pyramidenreihen zu 3-2-1 hochgestapelt, so dass man gar nicht an alle rankommen konnte. Das hat sich jetzt erst mal geändert…Optimal finde ich die Lösung aber noch nicht. Vorher waren sie nach Verlägen, Autoren, Serien, Themen sortiert. Aus Platzspargründen mussten die Verläge jetzt auseinander gerissen werden aber die Serien sind grösstenteils noch zusammen.
Gestern kam dann auch noch der Megadrucker. Das Aussuchchaos wird der Freund eventuell selbst mal im Blog beschreiben. Jedenfalls steht das 25 kg Monster jetzt im Flur und wartet auf Inbetriebnahme. Hoffenltich hält unser armes Regal das auch aus o.Ô
Nach dem Besuch bei der Familie haben wir uns auch wieder ins LowCarb gestürzt und eine bunter Gemüse-Früchte Aktion gestartet. Wie das ganze dann für den urlaub optimiert wird, klären wir dann noch und halten alle auf dem Laufenden. ^^

Leider musste ich beim durchschauen von viel Verlag-Programmen feststellen, dass meine Serien alle erst im September weitergeführt werden und ich gerade in einem Sommerloch festhänge. Man müsste sich also entweder auf neue Autoren einlassen oder mit der Bibliothek vorlieb nehmen. Für den Urlaub brauche ich sicher 2 neue Bücher und dann noch eins, wenn der Freund nach Polen pilgert. Wer Vorschläge hat solle sie doch bitte kundtun!

Heute lasse ich mich zum baden einladen. Unser See is ja schön und die leute planschen da bei allen temperaturen drin, aber seid meiner Lektüre von Frank Schätzing bin ich da eher chlororientiert rumgepaddelt. Alle wollen gern am Meer wohnen aber langsam wird mir die gewünschte Berghütte vom Freund immer sympatischer. Die schwärmenden Mikrotierchen vom Frank sind mir nicht so ganz geheuer, egal wie fantastisch alles angelegt ist. Nach dem Weissen Hai sind bestimmt auch einige Leute nicht mehr schwimmen gegangen. Gibt es solche wissenschaftlich orientierten Umweltbücher auch über die Berge? Oder zu weitläufigen Heiden? Vielleicht so was wie Schlinggras oder neue Bigfood Geschichten?
Egal, auf alle fälle werde ich heute mal meine Grossezehe ins Wasser halten. Wenns arg kalt ist muss ich mich wohl auch kopfüber ins Wasser stürzen, sonst trau ich mich nicht schnell genug rein bevors dunkel wird.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Freizeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s