Klaviere, Postkarten, Hosen und Bücher

Schwupps da ist die letzte freie Woche schon fast wieder weg. Nur noch zwei Tage an denen ich ohne nachzudenken in den Tag leben kann. Und von dem ganzen „unbeschwert“ ist auch nicht mehr so viel übrig, weil da aufeinmal viele Dinge sind die man auf den letzten Drücker noch machen müsste. Wie ein Fachbuchlesen, das man morgen wieder abgeben muss. Ein Skizzenbuch mit sinnlosen Aufträgen füllen. Oder drei Monate Klavier üben nachholen.
Heute fand ich mit der kleinen Franzi raus, dass mein Klavier und ich ganz in bester Shades of Grey Manier eine kleine BDSM Sache am laufen haben. Die Uni bindet mich an das werte Instrument, die Disziplin kommt und geht wie sie gerade will, mit der Dominanz ist das so eine Sache (sollte man doch denken, dass ich am wirkungsvolleren Hebel Taste sitz) aber ich quäle mit Sicherheit das Klavier.

Da meine liebe Omi morgen Geburtstag hat, habe ich heute meinen faulen Schweinehund in die Umhängetasche gepackt und mich auf den Weg zur Post gemacht. Ich kann euch sagen, Geburtstagskarten sind auch nicht mehr das was sie mal waren. Sogar meine Mama verweisst schon auf Digitale Grüsse. Schliesslich bewegen die sich und machen meistens sogar noch Musik! Ja, ja okay, ich find sie auch lustig 🙂 Aber heute blieb ich altmodisch und stöberte in verschiedenen Läden nach der optimalen Geschenkkarte. Die Geste kam anscheinend auch bei der Postangestellten gut an.

Bei dieser Gelegenheit wuselte ich ein bisschen durch die einschlägigen Läden und philosophierte über unsere Bekleidungsindustrie. Es gibt ja nun viele verschiedene Frauen, wie wir alle Wissen. Manche haben so dünne Beinchen, dass ich sie am liebsten auf dem Weg zum nächsten Burger King stützen möchte, andere haben kurze Beine, einen dicken Pops, sind wohl proportioniert oder kämpfen mit (mehr oder weniger) bekannten Problemzonen. Und trotzdem tragen alle Skinny Jeans. Was für ein Quatsch. Bisher habe ich noch keine dieser Hosen in meiner standart Grösse auch nur übers Knie bekommen. Muss man dafür irgendwas wissen? Gibt es ein Geheimniss? Sind plötzlich alle Frauen zu Modelmassen umstrukturiert wurden und ich war da gerade in der Küche? Nachdem ich letztens festgestellt habe, dass ich Klamotten habe die mit normalen Jeans komisch aussehen, habe ich mich überwunden und auf Teufel komm raus auch mal so eine Hose gekauft. Ihr ahnt es ja nicht was da für ein Kampf war -.- Ich sage auch keinem, was ich für eine Grösse kaufen musste, nachdem meine standart M schon an der wohlgeformten Wade kapitulierte. Aber es ist doch immer wieder erstaunlich wie demütigend ein Stück Stoff sich in der Umkleidekabine verhalten kann.
Aber egal, ich habe jetzt ein eng(er) anliegende Hose, die an den Beinen lang genug ist, um bis zu den Schuhen zu reichen, die ich über die Waden ziehen kann und die keinen Reissverschluss hat. Der Freund hat mich in dieser Hinsicht sehr  gekonnt aufgebaut und seine uninteresierte Meinung zu dem Thema kundgetan: Die Deppen machen solche Hosen doch bewusst 3 Nummern kleiner! Jawoll.

Nebenbei habe ich heute eine alte Lektüre wieder aufgefrischt, keine Fachlektüre, und arbeite mich gerade durch die verschiedenen Bände. Bis Donnerstag muss ich noch warten eh die nächsten 5 Bände kommen, die ich mir kaufen möchte. Schliesslich braucht jeder ein Hobby. Genau mit dem Thema komm ich morgen zu meinem Geburtstagsartikel, der Freund machte mir nämlich zwei bis vier wunderbare Geschenke.

Advertisements

Eine Antwort zu “Klaviere, Postkarten, Hosen und Bücher

  1. Ich hätte da mal eine Frage: Woher stammt das Foto mit den verschiedenen Frauentypen? Das wäre ideal für einen Flyer für Maßschnitte. Wäre toll, wenn Sie sich melden würden … gerne nach DEGENSTART googlen. Dank im Voraus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s