Tag der Wahrheit

Schon heute steht fest:

Morgen kann passieren was will, am Abend trifft mich hier keiner mehr nüchtern an.

Die ersten Diplomgratulationen sind ja schon rausgegangen. Wild hibbelnd nahm ich jede neue Meldung auf.
Heute habe ich alles vorbereitet, was mir nur eingefallen ist. Defekte Leuchttische wurden repariert, Wackelkontackte geflickt, Kabel ausgerollt, Skizzen ausgedruckt, stapelweise Papier für Trickschienen zugeschnitten und das Dossier noch mal gedruckt. Leider habe ich über die ganze Arbeit vergessen, bei der Klasse reinzugucken. Jetzt muss ich mich wohl oder übel darauf verlassen, dass morgen alle an ihr Skizzenbuch denken und die Unterlagen parat haben. Selbst wenn nicht,….so is das eben in meinem zukünftigen Alltag.

Für meine Schüler wird der Tag morgen wohl genauso spannend, wie für mich. Keine Ahnung wie ich unterrichten soll, wenn das ne schlechte Nachricht wird. Bei einem „Bestanden“ wird wohl sogar ein Leon nicht gegen mein Hochgefühl ankommen können 🙂 Wir warten auf alles Weitere.

0alkohol

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s