Was mich bewegt

Überraschung, heute gibt es keinen Endlich-Ferien-Blog!

Stattdessen hat mich meine Kunst-Fachschaft vor eine schwierige Aufgabe gestellt. Eine bildnerische Arbeit zum Thema „Was mich bewegt“ muss her. Materialien und Methoden sind erst mal zweitrangig aber ein Anfang muss gemacht werden um zumindest erst mal eine Ausgangsidee zu haben. Die kann und muss sich ja dann ohnehin weiter entwickeln.  Aber du meine Güte, was bewegt mich denn bitte?!
Der erste Gedankengang war, ganz plakativ zu bleiben und tatsächlich den öffentlichen Verkehr in den Mittelpunkt zu stellen. Da das Ganze aber in meinen Master zählt bin ich davon nicht überzeugt. Genau so simpel, aber in eine andere Richtung wäre die Möglichkeit alles mit Musik zu koppeln. Warum nicht Menschen in Bewegung darstellen? Professionelle Tänzer, Anfänger, Kurse, kleine Kinder…? Oder sogar expressiv zu werden und Musik nur durch Farben und Formen darstellen, so wie man es vom Mediaplayer gewohnt ist :p Allerdings hat die Dozentin einige Dinge vorgestellt und dabei auch eine Illustration zu Musik gezeigt. Zwar ein anderer Gedanken (ein Song der inhaltlich nach dem Text mit Fotos illustriert wurde) aber sehr nah am Thema und bei ihr nicht so beliebt. In den Beispielen waren Tagträume und Wünsche oft vertreten, Zukunftsvorstellungen und Tod waren dabei aber auch ganz abstrakte Sachen bei denen ich keinen Bezug sehen konnte. Es bleibt die Frage was mich bewegt. Pfff. Ich denke selten so genau über mich nach. Beim googlen stolpere ich über ein Gedicht von Rilke das heisst (Überraschung!) „Was mich bewegt“ und bewegt mich ja mal so gar nicht. Also auch kein Ansatz hier bei.
Lässt man mal diesen ganzen Kram mit kleinen Kätzchen, Regenbogen, romantischen Liedern und anderem Kitsch beiseite steht man wohl recht komisch da. Oder geht das nur mir so? Ächz, den ganzen Tag zerbreche ich mir schon den Kopf…vielleicht gehe ich ja doch lieber erst mal ins Museum und mache eine andere Aufgabe.

Aber mal Butter bei die Fische, was bewegt euch so? Evtl lasse ich mich ja zu einer höchst bewegenden Idee inspirieren…sind ja noch 3 Monate zum ausarbeiten…

0creativity

Advertisements

6 Antworten zu “Was mich bewegt

  1. Pingback: Bewegung 4 | Hohes und Tiefes

  2. Pingback: Bewegung 3 | Hohes und Tiefes

  3. Pingback: Bewegung 2 | Hohes und Tiefes

  4. Mich bewegt die grenzenlose Grausamkeit der Menschen und ich finde es unfassbar, dass ich zu dieser Spezies gehöre.
    Alles endet in einer endlosen Ignoranz der Unbeteiligten.

  5. Pingback: Bewegung | Hohes und Tiefes

  6. Pingback: Bewegung(slos) | Hohes und Tiefes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s