Bilder, Farbe und Seife

Wer in letzter Zeit immer mal nach meiner MA Seite (*klick*) gleich hier nebenan geguckt hat, ist auf 12 neue  Bildchen in 2.5 Tagen gestossen. Und ja, da bin ich stolz drauf. Mittlerweile habe ich verschiedene Motive, Farbstärken und -töne ausprobiert, kann besser mit meinen Materialien umgehen und weiss welche Defizite genau diese haben. Wenn ich meinen Aquarellkram auspacke riecht es in unserer Stube nach Seife* und der Freund findet das Salz nicht mehr.
Es sind noch vier Wochen bis die Abschlussarbeit fertig sein muss, da sollte doch noch was möglich sein. Geschätzt fehlt noch mein Ausgangsbild und 4-6 kleinere Motive…so querfeldein nehm ich mir mal das Wochenende dafür.

Gestern gabs bei uns nicht nur Weltuntergangswetter sondern auch noch Abendschnee, es ist also tatsächlich schon November. Ich habs noch immer nicht ganz verstanden. In einem Monat habe ich die erste Masterprüfung schon rum, puh …wer hätte das gedacht, in meinem Kopf ist es immer noch mindestens zwei Monate hin. Aber Pustekuchen. Meine Tage teilen sich jetzt mittlerweile zwischen Bibliotheken, Schreibtisch, Laptop, Pinseln, Unitreffen und Sofa auf. Der Freund erdet mich dabei ein bisschen und stellt mir seine Zeit zum Korrekturlesen zur Verfügung. Und seinen Bastelwagen natürlich. Jetzt gibts erst mal n Keks und dann die Wochenplanung mit Pflichtlektüre**.
Knisterbunt, ende.

* Seife schützt meinen Pinsel vor der Maskierflüssigkeit, damit ich auch morgen noch damit malen kann.
** So richtig Pflicht, mit Linguistik-, Literaturtexten und Essays zu verschiedenen Epochenquellen…es gibt spannenderes.

0künstler

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s