Musikalische untermalung

Nach der ( heute überraschend angenehmen aber auch sehr leeren) sportstunde.
Das schulgelände verlassend stöpsel ich mir musik in die ohren und fummel an den knöpfen des apfelpods rum. Lautes und ausdauerndes kreischen vor mir lässt mich kurz anhalten und wanken, ob der lange weg, rund um das schulhaus, heute und mitten im schneegestöber, nicht doch eine wunderbare angeegenheit ist. Während ich die musik am kragen festklippse, beschliesse ich mich mutig und verantwortungbewusst der lärmquelle zu stellen. Ausserdem ist der wind wirklich schrecklich kalt.
Überraschenderweise sehe ich aber keine Achtklässler sonder wutentbrannt brüllende kleinkinder. So eine verwechslung kann schon mal passieren und ist gar nicht so ungewöhnlich.
Aus meiner pflicht entlassen beobachte ich, ganz absorbiert, die mutter mit ihrem ausdrucksstarken nachwuchs. Eigentlich geht es nur darum mit dem roller auf die andere fusswegseite zu wechseln, aber das scheint ungeahnte probeme zu bieten. Also eigentlich nur ein einziges problem. Der nachwuchs will nämlich nicht. Punkt.

Während ich über alltagsprobleme und altersübergreifende nicht-wollen-attacken im besonderen nachdenke, schaue ich mich nach der musik um. Schön, zeigt mal wer mehr musikauswahl als das dauernde electro. Da ich keinen sehe, laufe ich weiter und fühle mich zwei strassen weiter schon ein bisschen veralbert, die musik folgt mir. Also warte ich kurz hinter dem zebrastreifen, um zu sehen wer der typ ist. Die musik bleibt. Wird nicht lauter und nicht leiser. Vorsichtig ziehe ich mir die ohrstöpsel ab, vielleicht hört man wen kichern?
Erst jetzt fällt mir auf, was alle anderen wohl längst gemerkt haben. Die musik ist weg. Sie kommt aus meinem eigenen kopfhörer. Ich sag euch, man fühlt sich wie n opa der die brille auf dem kopf vergisst.

Aber immerhin weiss ich dass mein leben mit soundtrack auch funktionieren würde.

0song

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s