Beschlagnahmt

Schon 28 Stunden ohne meinen eigenen Laptop. Das Leben wird ganz merkwürdig.

Dabei muss man ja sagen, dass ich nicht ganz fair bin, da der Freund als erste Amtshandlung seinen Laptop mit mir teilen musste. Also so richtig teilen, mit eigenem Account und Programme und Mails einrichten, etc. Heute hat er sogar den Imac in die Stube geschleppt, damit wir beide online sein können. Generation der neuen Medien und so. Man glaubt ja gar nicht wie abhängig man von den Dingern ist. Noch schlimmer ist es, wenn man seine Passwörter gespeichert hat und jetzt ein bisschen dumm aus der Wäsche guckt, weil man sie seid 3 Jahren nicht mehr eingeben musste. Das ist wie in Mathe, wenn man die ganze Zeit mit dem Taschenrechner rumspielt und dann plötzlich Kopfrechnen muss. Oh man, selten bin ich mir so oft am Tag so dumm vorgekommen ^^

In meine offiziellen Mails komme ich nicht mehr rein, das gesamte Loginzeug ist mir mal per Mail geschickt wurden. Mails habe ich nicht mehr. Passwort zurücksetzen kann man auch nicht, gibt keinen Button dafür. Seufz.

Mittlerweile okkupiere ich den Laptop rund um die Uhr, man könnte sagen ich habe ihn beschlagnahmt. Nicht nur für die wirklich wichtigen Sachen, sondern für meinen ganzen Alltagskram. Sogar Blogg schreiben ^^ Mein eigener Lapi wird schliesslich 7-14 Tage im Apfelkeller gefangen gehalten. Hoffentlich funktioniert er dann wieder richtig.

Heute gibts keine Bilder, nur gute Wünsche, schliesslich sind die Bilder dort wo auch die Emails sind. Ade.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s