Das Hamsterrad

die Auto cd ist wohl so was wie das mix-Tape von früher. Alle die nicht über ihr synchronisiertes Handy oder irgendwelche sonstigen Geräte Musik hören, kennen und schätzen die auto cd auf langen Reisen. Auch wir haben welche, meistens noch schnell in letzter Minuten zusammengeflickt.

Nun besuche ich die Heimat und die bitte nach einer solchen cd schwirrte hier schon einige Zeit rum. Kein Ding, den Abend nehmen wir uns kurz 10 Minuten Zeit und dann genießen wir alle einen mädelsabend. War ja erst halb acht.

Computer starten und darauf warten, dass sich dieses kleine blaue Rädchen wieder beruhigt, damit man schaffen kann. Die Schwester behandelt solang draußen ihre handyhülle mit Nagellackentferner, aus Rücksicht versteht sich. Die erste verzweifelte Suche nach einem, dem Jahrhundert entsprechenden, Browser ist ernüchternd. Der Internet Explorer grinst mich frech an und sofort brauch der Rechner Zeit, um sich von dem Schock zu erholen. Der taskmanager geht nicht auf und es ist bereits Dreiviertel neun.

Eine Duftwolke kündigt die verschollene Schwester an und draußen fällt die Sintflut vom Himmel. Drinnen versuche ich seid einigerzeit wenigstens Google Chroms zu installieren, nebenbei haben ich schon drei Folgen meiner aktuellen Serie geguckt. Der Explorer und mit ihm mein Installationsprogramm stürzt zum vierten Mal kopfüber ab und (für mich ganz unerwartet) der taskmanager öffnet sich. Die Schwester informiert mich, dass sie keine Lust auf den geplanten Mädchen Tag hat und verschwindet singend mit ihrem Handy im Zimmer. Auf dem deutlich kleineren Bildschirm sind verschiedene Apps geöffnet, es läuft problemlos Musik und sie schreibt nebenbei einen Roman an ihre Freunde. Mein geliehener pc dreht sein blaues Rad – Ich knirsche mit den Zähnen.

Halb zehn erwarte ich die Familie zurück, jeder normale Mensch mit einem halbwegs normalen Computer hätte in der Zeit wohl schon eine eigene Plattenfirma gründen können. Ich öffne nach 17 Minuten das erste Mal das neu aufgesetzte Chrome und bekomme gleich eine virenwarnung, dass Chroms geblockt wird, weil hier trojanische Pferde unterwegs sind. Glaubt mir, niemand hätte die Geduld, auf diesem pc ein komplexeres programm als solitär zu installieren, schon gar nicht ein Pferd und sei es noch so trojanisch. Ich versuche Avira mitzuteilen, dass ich Google trotzdem öffnen möchte. Schließlich versuche ich es mittlerweile seid zwei Stunden und zehn Minuten.

Die Familie ist wieder da und hat sich dem Abendprogramm entsprechend in ihre Bestandteile zerlegt. Ich öffne tatsächlich Google, starte die 5. Folge meiner Serie und gebe mich der irrwitzigen Hoffnung hin, gleichzeitig zwei (z w e i !!) Tabs zu öffnen. Die Schwester schleicht raus und beobachtet fasziniert, wie wir 9 Minuten brauchen, um ein Lied bei youtube zu öffnen. Fast meine ich die beruhigenden Geräusche eines Modems zu hören, so beruhigende, durch und durch solide Technik eben.

22:47 meine Geduld ist am Ende. Meine Schwester schläft, mein Bruder hat den Auftrag morgen „schnell mal“ die Lieder an seinem pc runter zu laden. So nebenbei. der pc fährt seid 5 Minuten runter… Irgendwie warte ich darauf einen kleinen erschöpften Hamster zu sehen, der total erschöpft von den letzten drei Stunden in seinem Laufrad liegt und kleine stromblitze an den Computer schickt. Nix zu sehen.

Puh, zu Weihnachten gibt es für die einen ein tablet und für die anderen einen Hochschulkurs in computerpflege. Nie wieder ohne meinen Laptop!!

0browser

Advertisements

Eine Antwort zu “Das Hamsterrad

  1. Hallo hier ist deine Mama,
    Ich weiß wer das tablet gern haben würde, jemand der noch keins hat, jemand der nicht mal ein smartphone besitzt. Hurra! Wann ist endlich Weihnachten!?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s