Ein Zwei-Schoki-Tag

Wenns hart auf hart kommt haben die Männer in meiner näheren Umgebung die Angewohnheit mich unter Schokolade zu begraben – oder damit ruhig zu stellen? Wer weiss das schon.

 

Heute. Ganz unvorbereitet hat der Tag begonnen, ein wenig knatschig weil ich gerne noch weiter geschlafen hätte, ein bisschen verträumt, weil ich im Zug dann tatsächlich schlafen konnte.
Heute war aber auch ein harter Tag. Viele Tränen, neue Erfahrungen, Erkenntnisse, Ängste aber auch Unterstützung, Verständnis, ein Lächeln und neuer Mut. Die zwei Schoki habe ich mir redlich verdient und irgendwie auch gebraucht. Jede kam mit einem Augenzwinkern und viel gutem Willen von einem anderen Mann. Danke euch, ich weiss die  Geste zu schätzen!

Wir gehen neue Wege. Auch in der Schule gibt es immer Neues zu entdecken. Jeder Schüler ist anders, hat seine Ziele, Vergangenheit und Päckchen zu tragen. Dazu kommt noch die Persönlichkeit und Erfahrung von jedem Lehrer. Ein Schmelztiegel an Emotionen, Geschichten und Wünschen. Wir passen uns an, versuchen unser Bestes. Lehrer sind Pädagogen, Psychologen, Ärzte, Nannys, Erzieher, grosse Schwestern, Polizisten, Coaches, Dompteure, Vertraute und Respektspersonen. Jeden Tag, für jeden Schüler.

 

An alle, die heute mit sich gekämpft haben oder jemand anderen mit neuem Mut und Lächeln ausgestattet hat: Wir sind alle prächtig!

Heute gibt es zwei Stück Schoki – oder Tequila!!

0tequila

Advertisements

Eine Antwort zu “Ein Zwei-Schoki-Tag

  1. Die Welt ist ein Irrenhaus und nur weil wir darin wohnen.
    Nilpferde, Koalas, Schmetterlinge und Einhörner haben solche Probleme nicht.
    Warum nur!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s