In fremden Räumen

Da schleicht man um die Ecke, inspiziert die Grösse des Kühlschranks, mustert die Steckdosenverteilungen und philosophiert über Fenstergrössen oder Duschkabinen. Es geht um Strassenlärm, Ausblick und  Aussenbeleuchtung. Balkongrösse, Backofenhöhe und Schubladenstauraum sind auch nicht unwichtig. Auch Fussbodenbelag, Wandschränke und Minergiestandart sind bekannte Vokabeln…

Ich habe keine Ahnung  in wie vielen verschiedenen Wohnungen wir mittlerweile waren. Noch bewohnte, gerade zusammengepackte und schon ausgeräumte Räume wurden bestaunt und kritisch beäugt. Wiegt denn dieser Balkon den Ausblick der anderen Wohnung auf? Lieber vier kleinere als drei grosse Zimmer? Zwei Garagenparkplätze gegen einen Aussenstellplatz und ein Reduit?

Wer umzieht muss abwägen, Kompromisse eingehen und bekannte Dinge loslassen.
Heute gab es für mich fünf Zimmer, schön gemacht mit grossen Fenstern und tollen Bädern. Balkon, Steamer und viel Platz – morgen schauen wir uns das Prachtstück nochmal an. Ob unsere Suche damit beendet ist?

0sorryMess

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s