weg fahren

Heute 15:45 viel ein mittelschweres Gewicht von meinen Schultern.

Die ganze vorherige Nacht hatte ich unruhig geschlafen, einmal sogar den Freund geweckt um ihm mitzuteilen, dass wir weg fahren müssen. Dann wieder leidlich weitergeschlafen, geparkt, gewendet, Fussgänger überfahren, Ampeln ignoriert und immer mal wieder blinzelnd die Augen geöffnet um mich zu irritiert umzugucken. Das Bett stand trotz allen riskanten Überholmanövern noch am selben Platz und der Freund neben mir schlief total unangeschnallt.

Ja man kann sagen ich war etwas nervös und mein Unterbewusstsein hat das wohl in der Nacht aufgegriffen. Ganz subtil versteht sich.

Etwas nervös aber viel entspannter als auch schon sass ich dann den Nachmittag mit meinem Fahrlehrer vor dem Prüfungsgebäude. Der Prüfer war, anders als beim lezten Mal, ein netter junger Mann, der mir mit etwas Smaltalk über meine Nervosität hinweg helfen wollte. Dynamisch Fahren, Wendemanöver, Parken, nach Signalen fahren, dabei geistreiche Unterhaltungen führen, achtung 30er Zone, Fussgängerzone und Autobahn. Gratuliere, Sie haben die Prüfung bestanden.

Woooohooo.
Nun spannte auch noch mein Fahrlerer mit ein und gemeinsam mit dem Prüfer konnten wir beantragen, dass ich meinen tollen Führerschein gleich direkt mitnehmen konnte, statt ihn in zwei Wochen im Briefkasten zu haben. Haha.

Also liebe Welt, nimm dich in Acht! Ich bin jetzt mobil und werde jetzt ab und zu die Strassen unsicher machen, im Kofferraum alle voll geladen mit Pflanzen für den Balkon oder anderem Krempel der von A nach B muss. Leute, seid auf der Hut. Ich komme.

0Bassist

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s