Ohlala

Licht, Scheinwerfer, Musik, Nebel, Glitzer, Konfetti und eine Manege mit tollen Künstlern. Das ist es, was ich mir als Kind immer unter einem richtig tollen Zirkus vorstellte.

Gestern waren wir beim Ohlala in Dübendorf und haben genau das erlebt. Es war ein herrliches Erlebnis! Natürlich war da viel mehr Erotik und nackte Haut als ich es mir in meinem Kinderzirkus vorgestellt hatte, aber gerade das hat es für uns Erwachsene ja so spannend gemacht :p

Anmutig, kraftvoll, sinnlich aber auch wahnsinnig lustig sind die Gedanken, mit denen wir aus der Show kamen. Dort waren Artisten an freischwingenden Polstangen, die sich mit unglaublicher Kraft und Eleganz in den verrücktesten Figuren ergingen. Ein bekloppter „Clown“ der sich als Feuerspucker probierte und dabei wild das Publikum beleidigte. Sowieso bin ich ja eigentlich Fan von Artisten. Was die alles können und wie viel Arbeit in den kleinen Darbietungen liegt, fasziniert mich immer wieder. So auch das Paar, das sich an einer Art Trapez gegenseitig durch die Luft warf! Unglaublich zu was der menschliche Körper fähig ist…und das sage ich als jemand der beim Schuhe zubinden stolpern kann. Es gab so viele tolle Sachen, dass ich gar nicht über alle schreiben kann oder will. Los Leute, schaut es euch selber an!

Ein Highlight der Darbietung war die Lifemusik. Eine Band und ein unglaublich guter Sänger, der sich in schwindelerregenden Highheels und verrückten Dragqueen-Klamotten durch die Vorstellung arbeitete. Sie waren für so viel der Stimmung verantwortlich und lieferten auch gerne Gänsehautmomente.
Zum Gesamtpaket Ohlala gehört aber auch ein bisschen vorglühen. Hier kann man in stilvoller, eleganter und natürlich erotischer Umgebung erste Snacks geniessen oder feine Sachen an der Bar testen. Die Schauspieler zeigen erste kleine Stücke vor und überhaupt ist alles bezaubernd! Zusammen mit der anstehenden Aftershowparty (wild uns sexy) ist die Veranstaltung ein Garant für einen grandiosen Abend, egal ob mit den Mädchen, dem Partner oder jeder anderen aufgeschlossenen Begleitung.

Ich fand das „Ohlala“ eine gelungene Vorstellung, die unbedingt Wiederholungspotential hat! Schon jetzt freue ich mich au den siebten Akt im neuen Jahr, schliesslich ist Ohlala jetzt auch international angekommen und wird doch sicher eine weitere Vorstellung auf die Beine stellen. Ich bin dabei!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s