Doch kein Schrank

Ich bin enttäuscht.

Vor gefühlten tausend Wochen waren wir ja besagten Schrank kaufen. Seit gefühlten 100 Tagen leben wir jetzt aus dem Koffer dem Gästezimmer. ein Gästezimmer in dem nicht nur unsere Kleidung, sondern auch Bettlaken, Handtücher, Badkram, Jacken, Ballkleider, Winterzeug und Umstandsmode lagert. Überall, ich schrieb hier schon darüber.

Heute rief ich das Einrichtungshaus an, weil ich wissen wollte auf wann die Lieferung unseres Schrankes erfolgen würde. Ich habe jetzt Ferien (YIPPIE!) und wollte nicht jeden Tag zu Hause auf den Möbelwagen warten, sondern auch andere Dinge unternehmen.
Die nette Dame war sofort am Telefon und hatte schwupp di wupp unsere Angaben gefunden.
„Merkwürdig, dass man uns noch nicht kontaktiert habe…“
– Hmm, ja das dachte ich auch, darum rufe ich an.
Im Vertrag sei KW41 vermerkt mit der Notiz, dass wir einige spezielle Tage nicht erreichbar wären.
– Hmm, ja und KW42 ist nächste Woche, darum rufe ich an.
Eigentlich sollten die Möbelleute uns anrufen, damit wir an dem Termin auch vor Ort sind. Sonst bringt die Lieferung ja nichts.
– Hmm, ja das war der Plan, darum rufe ich an.

Lange Rede kurzer Sinn: Aus irgendwelchen Gründen war unsere Lieferung eine weitere Woche aufgeschoben wurden. Sogar schon mit Datum und Uhrzeit, aber eben ohne uns Bescheid zu geben. Sie bot mir an, da mit den Verantwortlichen zu sprechen und etwas zu schieben. Tschja, das ging nicht. Niemand schiebt. Sie gehen einfach davon aus, dass wir auch in KW42 zu Hause und verfügbar sein.

Ja ich bin empört und ja, vor allem bin ich enttäuscht. Wir blechen viel für den Schrank, die Lieferung und extra noch die Montage. Der Termin war in der Kaufabmachung fixiert und ich habe mich darauf verlassen. Stellen Sie sich vor wir hätten (nur wegen der erwarteten Lieferung) jetzt Urlaub in der KW 42 gebucht, weil wir in der KW41 ja zu Hause sein müssen? Schöner Mist, hätten sie dann vorher geliefert? Hätten wir noch mal vier Wochen warten müssen? Hätten die unsere Stornierung übernommen?
Hätte, hätte…ich bin sauer. Habe ich mich doch so sehr darauf gefreut den Schrank ein zu räumen (Mädchending), nicht mehr auf dem Boden nach sauberer Wäsche zu suchen (Teeniding) und mein Gästezimmer wieder zu haben (krank und so).
Meiner Meinung nach müssten die sich an die Abmachung halten, hat ja auch nicht jeder Ferien und kann dann eben in der nächsten Woche einen Tag frei halten. Andere müssen frei nehmen, das vorher eingeben und dafür einen Arbeitstag opfern.

Ach kack.

Ich will meinen Schrank ihr Dumpfbacken vom Laden!

0waste

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s